Serien, die ich mag: Revolution


Die US-Serie „Revolution“ zeigt eine Welt, in der die Charaktere zu überleben versuchen, obwohl jegliche Form von Energie auf der Erde versiegt ist. Nicht nur der Überlebenskampf der Menschen, sondern auch das Wiederfinden von geliebten Personen steht im Fokus der Handlung.


Das high concept-Serial „Revolution“ spielt in einer Welt, in der jede Form von Elektrizität nicht mehr funktioniert - keine Autos, kein Internet, keine Telefone. Als ob ein Schalter umgelegt wurde, funktionierte plötzlich nichts Elektrisches mehr - wie seinerzeit in „FlashForward“ sorgte dieser Aussetzer für zahlreiche Tragödien. Die Serie setzt 15 Jahre nach dem Ereignis an - in einer Welt, in der man sich allmählich daran gewöhnt hat, wieder wie vor der industriellen Revolution zu leben.
Die Serie beginnt mit der Ankunft einer Gruppe von Attentätern, die den Vater eines Mädchens ermorden - ohne, dass sie es bisher wusste, war er in das Ende der Elektrizität verwickelt. Mit zwei zufälligen Begleitern flüchtet sie und macht sich auf die Suche nach Antworten in der Vergangenheit, um für die Zukunft Hoffnung zu finden - in der post-apokalyptischen Welt bietet das den Rahmen für einen epischen Abenteuerthriller.

sollte zunächst den charismatischen US-Marine Bass spielen, dessen Rolle jedoch schließlich von („The Cape“) übernommen wurde und nachdem kein anderer Darsteller für die Hauptrolle des Miles gefunden werden konnte, ist Burke für diese besetzt worden. Miles ist ein cleverer Mann mit einer dunklen und gefährlichen Seite.

porträtiert Danny Matheson, einen fähigen und gerissenen Jäger mit einem guten Herzen. verkörpert Charlie, eine Kriegerin. schlüpft in die Rolle einer Ärztin. Ihre Rolle wurde allerdings nur noch zur wiederkehrenden Gastrolle reduziert. Phillips soll sogar lediglich nur noch in einigen Episoden erscheinen, um den Handlungsbogen ihrer Figur zu Ende zu bringen. stellt einen brillanten Wissenschaftler dar - nur eben, dass die physikalischen Gesetze nun nicht mehr wie zuvor funktionieren...

(Lost, V) übernimmt die Rolle der Rachel Matheson, einer zweifachen Mutter, welche in der Serie nur in Rückblenden zu sehen sein soll. porträtiert den Bogenschützenexperten Nate. (Breaking Bad, Once Upon A Time) übernimmt die Rolle des knallharten Captain Neville, der diverse Geheimnisse hegt. ist in einer weiteren Hauptrolle zu sehen. übernimmt die neu geschaffene Rolle der Nora, einer bewaffneten Rebellin gegen die Miliz, die in der Serie Nordamerika kontrolliert. Zudem hat sie eine wenig harmonische Vorgeschichte mit Hauptfigur Miles (Billy Burke). Nora ist, davon abgesehen, im Umgang mit Sprengstoff geübt.

Quelle: http://www.serienjunkies.com/revolution/

Ich habe alle 2 Staffeln gesehen. Leider gibt's keine Fortsetzung.

Kommentare

Beliebte Posts