Buchvorstellung: MindJack #1: Open Minds - Gefährliche Gedanken von Susan Kaye Quinn





326 Seiten
erschienen am 03.03.2014


Klappentext:

Wenn jeder Gedanken liest, kann ein Geheimnis eine gefährliche Sache sein.

Die sechzehnjährige Kira Moore ist eine Null, jemand der weder Gedanken lesen, noch von anderen gelesen werden kann. Nullen sind Außenseiter, denen man nicht vertrauen kann, weswegen sie auch keine Chancen bei ihrem besten Freund Raf hat, einem normalen Gedankenleser, in den sie heimlich verliebt ist. Als sie aus Versehen die Kontrolle über Rafs Verstand übernimmt und ihn dadurch beinahe umbringt, versucht Kira ihre unheimliche, neue Fähigkeit vor ihrer Familie und dem zunehmend misstrauischer werdenden Raf zu verbergen. Aber sie verstrickt sich in ihren Lügen und wird immer tiefer in eine geheime Unterwelt voller Gedankenkontrollierer gezogen. Den Verstand all derer zu kontrollieren, die ihr am Herzen liegen, ist dabei nur eine von vielen gefährlichen Entscheidungen, die noch vor ihr liegen.

Leserstimmen:

"Open Minds hat mich vollkommen umgeworfen." - Buchjunkies

"Eine Mischung aus Dystopie und Fantasy, die einen mitreißt und die Spannung durchgehend aufrechterhält." - Buchzeiten

"...ein Geheimtipp, den ich jedem Dystopie-Begeisterten und die, die es noch werden wollen, ans Herz legen möchte." - In Flagranti Books

"wenn man sich einmal in Kiras Welt auskennt, wird man von den Geschehnissen total gefangen genommen." - Süchtig nach Büchern, Monis Buchblog

"Zum Schluss konnte ich nicht mehr aufhören es zu lesen. Sogar Nachts davon geträumt." - Bookrecession

Der zweite und der dritte Band heißen MindJack #2: Closed Hearts - Gefährliche Hoffnung und MindJack #3: Free Souls - Gefährliche Träume.

Ich gebe 5 von 5 Sternen.

Kommentare