Gemüseauflauf mit Speck



Für 4 Portionen


Zutaten für den Mürbteig:
200 g Mehl (glatt)
100 g Butter (kalt, in kleine Würfel geschnitten)
1 Ei
2 EL Wasser
1 Prise Salz


Zutaten für die Fülle:
5 - 6 Karotten
3 - 4 Zucchini
5 - 8 Kirschtomaten
50 g Speck (in Würfel geschnitten)
80 g Topfen
30 g Nüsse (fein gehackt)
2 EL Sonnenblumenöl
Schnittlauch (geht auch getrockneter) oder andere Kräuter je nach Geschmack
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

 

  1. Zunächst für den Mürbteig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten, in Frischhaltefolie einschlagen und 30 Minuten rasten lassen.
  2. Das Gemüse der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kirschtomaten halbieren.
  3. Topfen mit den Nüssen und Schnittlauch oder Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Mürbteig dünn ausrollen und eine mit Backpapier ausgelegte runde Backform (24 - 26 cm) damit auslegen. Den Topfen am Boden verstreichen und darauf abwechselnd das Gemüse von außen nach innen in einem Kreis anordnen.
  5. Die feinen Speckwürfel und Kirschtomaten auf dem Gemüse verteilen, mit etwas Sonnenblumenöl beträufeln und den Gemüseauflauf mit Speck im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 30 Minuten lang backen. 



Tipps: 

  • Wer es lieber vegetarisch mag, kann den Speck weglassen.
  • Man kann auch Gemüsereste verwerten. Der Gemüseauflauf funktioniert auch mit Melanzani, Kohlrabi, roten Rüben oder Paprika.
 

 


 
Weitere Gemüse-Rezepte: 

Kommentare

Beliebte Posts