Gemeinsam Lesen 31.05.2016


Bei der wöchentlichen Aktion Gemeinsam lesen stellt Schlunzen-Bücher jeden Dienstag drei Fragen, die jede Woche gleich sind und eine zusätzliche Frage, um so Gemeinsamkeiten bei Büchern zu entdecken und über die aktuelle Lektüre zu plaudern. 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

 


Nachdem ich gestern ein Buch beendet habe, werde ich heute mit Die 100 - Heimkehr von Kass Morgan beginnen.



Klappentext:

Der Kampf um die Freiheit

100 Jugendliche wurden aus dem Weltraum entsandt, um die Erde neu zu besiedeln. Womit sie nicht gerechnet hatten: Auf dem blauen Planeten gibt es immer noch Menschen - Menschen, die die Neuankömmlinge um jeden Preis vertreiben wollen. Nun spitzt sich die Situation noch einmal dramatisch zu: Auf der Raumstation geht die Luft aus, und eine kampfbereite Truppe rund um den zwielichtigen Vizekanzler Rhodes landet auf der Erde. Die 100 geraten endgültig zwischen alle Fronten, von überall droht Gefahr. Und nur gemeinsam werden die Jugendlichen die Freiheit, die sie auf der Erde gefunden haben, verteidigen können.




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

 


Glass' Hand war klebrig vom Blut ihrer Mutter.

Wow, wie das anfängt, muss ich mal in meiner Erinnerung kramen, was im letzten Band passiert ist.



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

 


Ich war von den ersten Bänden begeistert und habe schon sehnsüchtig auf den dritten Teil gewartet. Die Serie finde ich auch ganz toll.



4. Fällt es dir leichter eine Rezension zu einem guten oder einem schlechten Buch zu schreiben? 

 


Ich finde die guten und die "schlechten" Bücher gleich leicht oder schwer zu rezensieren.

Ich würde da jetzt auch nicht unbedingt von schlechten Büchern reden. Diese Bücher haben mir halt nicht gefallen, aber das heißt ja nicht, dass ein anderer das Buch nicht super findet.

Schwer find ich an den "schlechten" Büchern nur, dass einem der Autor so leid tut. Er hat sich ja bemüht und kann ja nix dafür, dass mir das Buch nicht gefallen hat. Es liegt ja eher selten daran, dass der Autor überhaupt nicht schreiben kann, sondern es ist halt wirklich Geschmackssache. Dem einen gefällt halt das eine besser und einem anderen gefällt was ganz anderes. Ein Autor wird selten den Geschmack von allen treffen.

Schwieriger finde ich meistens die mittelmäßigen Bücher, weil ich da meistens nicht weiß, was ich schreiben soll. Bei den guten und "schlechten" weiß ich ganz genau, was mich begeistert bzw. was mir überhaupt nicht dran gefallen hat.

Und noch schwieriger finde ich alles, was nach dem ersten Band einer Reihe kommt. Die Fortsetzungen sind immer schwer, weil ich mich ja auch nicht dauernd wiederholen will.



Und wie geht's euch da so?


Kommentare

  1. Guten Morgen!
    Ich finde die Serie auch super toll. Weil ich nicht warten wollte, habe ich sie auf Englisch gelesen. Leider war der dritte Teil dann etwas enttäuschend.
    Angeblich soll es auch im Frühjahr nächsten Jahres einen vierten Teil geben. Ich würde mich ja freuen.

    Liebe Grüße
    Jasmin


    Unser Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,

      na, ich bin gespannt. Meine Erwartungen sind doch sehr hoch. :-o
      Von einem viertel Teil hab ich ja noch gar nichts gehört. Das wär schön.

      Alles Liebe
      BArbara

      Löschen
  2. Guten Morgen

    Ich liebe The 100 als TV-Serie, an die Bücher wage ich mich aber nicht ran. Die sollen ja recht anders sein.

    Da kann ich dir nur recht geben, Fortsetzungen sind echt schwer zu rezensieren, weil man sich ja nicht wiederholen will, aber auch nicht spoilern möchte. Ausserdem stellt sich mir immer die Frage, ob das überhaupt wer liest, da man sich ja nur für Fortsetzungen interessiert, wenn man die ersten Teile gelesen hat, oder?

    HIER mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katy,

      ja, die Bücher sind ganz anders. Sind mit der Serie gar nicht zu vergleichen. Aber ich mag die Charaktere, die in der Serie nicht vorkommen.

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  3. Ich kenne leider nur die Serie - die liiiebe ich aber ;) Vielleicht muss ich doch mal zum Buch greifen.
    Ist die Serie buchnah oder ist vieles anders?

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bücher sind zum Teil komplett anders als die Serie. Es kommen auch andere Charaktere vor. Ist ein bissl verwirrend, aber ich find sie super.

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  4. Hallo,

    ich bin dann mal wieder eine der wenigen, die die Serie im TV nicht gesehen hat. ;) Dafür habe ich die Bücher gelesen und ohne die Serie zu kennen, haben mir die Bücher gefallen.

    Liebe Grüße

    Silke

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      ich kam erst durch die Serie auf die Bücher. ;-)

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  5. Hallo Barbara, :)
    ich finde, dass man bei schlechten Büchern ehrlich seine Meinung schreiben darf, zwar sollte man nicht ausfallend oder verletzend dem Autoren gegenüber werden, aber wenn mir die Geschichte nicht gefallen hat, sollte ich das auch sagen dürfen.
    Wenn man nicht von schlechten Büchern reden darf, kann man von guten Büchern auch nicht reden. Schließlich ist es da ganz genauso: Einem gefällt es, dem anderen nicht.
    Mittelmäßige Bücher finde ich auch schwer zu rezensieren. Folgebände dagegen rezensiere ich meist gar nicht. Wer den ersten Band nicht gelesen hat, kann mit der Rezi nichts anfangen. Und wer den ersten Band gelesen hat, wird meist selber wissen, ob er weiterlesen möchte oder nicht.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marina,

      jaja, ich will damit nicht sagen, dass man nicht seine Meinung kund tun soll, wenn's einem nicht gefallen hat. Das sag ich dann auch. Aber trotzdem stell ich es mir für den Autor nicht angenehm vor, wenn das Buch halt nicht so gut ankommt.

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  6. Huhu,

    wie witzig wir haben das selbe Buch und sogar den selben Satz, aber ich fang erst morgen damit an. Ich glaub ich weiß noch ungefähr worum es ging. Am Ende passierte doch was mit ihrer Mutter (mochte ungern spoilern und deswegen nicht näher drauf eingehen) .

    Eben das find ich auch. Ein Autor wird selten einen Geschmack von allen Lesern treffen. Manche finden ein Buch total gut was andere schlecht oder total schlecht finden. Aber ich find auch schwächere Bücher kann man wahrheitsgemäß rezensieren, denn da gibt’s ja auch immer wieder andere gute Rezis bei. Wieso ich das schönreden soll weiß ich nicht.

    Fortsetzungen liegen mir aber genauso leicht wie alles andere. Ich leg einfach drauf los.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/05/31/gemeinsamlesen-37-mit-kass-morgans-die-100-3-heimkehr/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Corly,

      das ist lustig! :-D

      Bei Fortsetzungen muss ich immer aufpassen, dass ich mich nicht wiederhole.

      Schönreden darf man eh kein Buch. Aber ich find's immer schade für den Autor.

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
    2. ja stimmt. Schade ist es schon. Aber weder Autor noch Leser können ja nichts dafür, wenn sie nicht warm miteinander werden oder der Leser das Buch nicht mag. Dafür gibts ja immer wieder andere Leser, die das Buch dann lieben und dann find ich es auch völlig in Ordnung, dass man sagt, was einem an dem Buch nicht gefallen hat und was an den Charaktere und da reicht eben nicht nur zu sagen: Ich mochte ihn oder sie nicht. Das hilft auch niemanden was.

      LG Corly

      Löschen
  7. Hey :)
    Freut mich, dass dir die Bücher so zusagen. Ich kenne nur die Serie und dabei wird es auch bleiben. Ich habe so viel schlechtes über die Bücher gehört, dass sie einfach mein Interesse verloren habe. Meine Liebe zur Serie reicht mir also. Ich wünsche dir aber noch viel Spaß beim Lesen.
    Was ich bei dir toll finde, ist, dass du betonst, dass nicht jeder Geschmack getroffen werden kann und damit hast du zu 100% recht. Man kann eben nicht alles toll finden.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Isabell,

      man darf halt die Bücher und die Serie nicht zu sehr vergleichen. Ich finde den Charakter von Glass im Buch so toll. Die kommt ja in der Serie gar nicht vor.

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  8. Huhu Barbara,

    das Buch ist ja auch in aller Munde, ich wünsche dir viel Spaß damit! :)
    Mir gefällt es, wie du die 4. Frage beantwortet hast.

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  9. Hey!
    Toller Beitrag! :) Ich bin diese Woche auch wieder mit dabei und fand die vierte Frage ganz schön knifflig!
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicca,

      danke fürs Vorbeischauen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  10. Liebe Barbara,

    von "Die 100" kenne ich weder die Bücher noch die Serie, habe aber schon viel Gutes darüber gehört.
    Bei Frage 4 stimme ich dir zu. MIttelmäßige Bücher sind echt schwer zu beurteilen und bei Reihen habe ich leider fast immer die Erfahrung gemacht, dass die Fortsetzungen mit den ersten Bänden nicht mithalten können. Das finde ich schade, aber es gibt auch Ausnahmen und über die freue ich mich dann umso mehr.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts