Lesetipps für den Herbst: 10 Bücher, die Blogger empfehlen

Lesetipps für den Herbst: 10 Bücher, die Blogger empfehlen



Mittlerweile sieht man nicht nur am Kalender, dass der Herbst da ist. Auch die Temperaturen sind schon ziemlich kühl und es ist richtig schön, es sich mit einer Tasse Tee und einem Buch oder E-Book-Reader auf der Couch gemütlich zu machen. 


Ich habe einige Blogger nach ihren Lesetipps für den Herbst gefragt und da sind ganz verschiedene Bücher zusammengekommen. Hier sind unsere Tipps. Wenn ihr auf den Titel der Bücher klickt, kommt ihr zu den Rezensionen. Viel Spaß beim Stöbern!



empfohlen von Mii von Miis Bücherwelt


Das sagt Mii über das Buch: Es ist wundervoll, es passt perfekt zur Jahreszeit und ich kann es echt nur empfehlen!  


Chaoskuss kann ich auch empfehlen. Es ist ein wirklich tolles Buch! 


Klappentext:
Das Leben der 17-jährigen May wäre so viel einfacher, wenn sie sich nur mit den typischen Teenie-Problemen herumschlagen müsste. Doch May ist nicht wie die anderen – sie ist eine Hexe. Und trotzdem muss sie an ihrer Schule das normale Mädchen spielen. Immerhin ist sie nicht das einzige übernatürliche Wesen dort, weshalb es neben dem alltäglichen Highschoolwahnsinn auch Stress mit nervigen Vampiren, streitlustigen Walküren oder unzufriedenen Dämonen gibt. Aber dann lädt Noah – ein Mensch! – sie auf eine Halloweenparty ein und plötzlich scheint doch ein bisschen Normalität in Mays Leben einzukehren. Aber nicht für lange…




empfohlen von Ricky von Rickys Buchgeplauder 


Stephen King ist mir ja zu gruselig. Ich persönlich lese keine Horrorbücher. 



Das sagt Ricky über das Buch: Dieses Buch habe ich aufgrund einer Challenge ausgesucht. Das Thema war: Lest ein Buch, dass eure Mutter liebt. Da ich im Herbst immer sehr gerne düstere Sachen lese und meine Mutter Stephen King Fan ist, kam mir diese Aufgabe gelegen. Es passt einfach perfekt in den Herbst und Oktober rein!



Klappentext: 
Schuld, Sühne, Rache, Gerechtigkeit – Stephen King at his best!

Stephen King gilt als größter Geschichtenerzähler unserer Zeit. Nun legt der »Meister des Schreckens« (SZ) vier Kurzromane vor, die alle ein Thema haben: Vergeltung! Ob als Täter oder Opfer, unschuldig oder schuldig, durch Schicksal oder mit Absicht – wir kommen in Situationen, die uns eine Entscheidung abverlangen: Wie weit muss ich gehen, bis mir Gerechtigkeit widerfährt? Manchmal muss man sehr weit gehen ...



empfohlen von Alica von Crashies Wonderland



Dieses Buch kannte ich selber noch nicht und Alica hat mich richtig neugierig gemacht.



Das sagt Alica über das Buch: In "Nach dem Sommer" gelingt es Maggie Stiefvater, den Übergang von leuchtend-bunten Herbsttagen zu kalten Wintertagen in lebendigen Bildern beim Leser wach zu rufen. Ich konnte mit Sam und Grace mitfühlen und mich gemütlich in eine warme Decke kuscheln, während die beiden ebenso versucht haben, der nahenden Kälte zu entkommen. Klare Leseempfehlung im Herbst für jeden, der sich die kühlere Jahreszeit mit einer erwärmenden Liebesgeschichte vertreiben möchte. :) 



Klappentext:

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.
Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt.
Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.
„Nach dem Sommer“ ist der erste Band einer Trilogie.

empfohlen von Danni von Sunny's Magic Books

Das sagt Sunny über Abendsonne: Es ist meine Lieblingsreihe und bei Herbst musste ich sofort an Jesien denken.

Klappentext:

Niemals hätte sich Dahlia träumen lassen, dass sie einst zu den Auserwählten der Jahreszeiten gehören könnte. Als eine gewöhnliche Tochter der letzten bewohnbaren Stadt auf Erden gehört sie nicht in die Nähe von Göttern, sondern aufs Feld, wo sie von klein auf Lavendelblüten pflückt und ihre Familie unterstützt. Aber die Anweisung der Göttin Gaia hätte klarer nicht sein können: Dieses Mal soll ein Mädchen aus Hemera zu ihren vier Söhnen geschickt werden und sich ein Jahrhundert lang an einen von ihnen binden. Sollte Daliah die Auserwählte werden, für wen würde sie sich entscheiden? Den verspielten Frühling, den selbstsicheren Sommer, den tiefgründigen Herbst oder den verschlossenen Winter?



empfohlen von Mona von Tintenhain



Sie hat mich so richtig neugierig auf das Buch gemacht. Ich muss mir die Autorin jetzt selber mal anschauen. :-)

Das sagt Mona über das Buch: Für mich ist "Geisterfjord", obwohl es ja schon älter ist, die Entdeckung des Jahres. Seitdem habe ich bereits weitere fünf Bücher der Autorin gelesen und sehe sie Anfang November beim Krimifestival in Braunschweig.


"Geisterfjord" hat eine düstere Atmosphäre, es ist neblig, es ist kalt und ungemütlich. Wenn dann noch Geistererscheinungen und eine spannende Geschichte dazu kommen, kann man es sich so richtig mit einer Tasse Tee am Kamin kuschelig machen und genießen.

Ich mochte das Buch sehr, vor allem weil die Stimmung sehr gut eingefangen wird und der Plot spannend und voller überrascher Wendungen ist.
 

Klappentext:  
Von Islands Königin des Spannungsromans!
Drei junge Leute aus Reykjavík planen, ein heruntergekommenes Haus in einem verlassenen Dorf in den kargen Westfjorden Islands wieder aufzubauen; sie ahnen nicht, welch gewaltige Ereignisse sie damit in Gang setzen.
In einer Kleinstadt am anderen Ende des Fjords ermittelt zur selben Zeit Polizistin Dagný gemeinsam mit Freyr, einem Psychologen, in einer Reihe von unnatürlichen Todesfällen. Welche Geheimnisse bergen die staubigen Polizeiakten aus dem vorigen Jahrhundert? Und warum hat Freyr auf einmal das Gefühl, dass sein verschollener Sohn noch am Leben sein könnte? Erst als die Verbindung zwischen diesen rätselhaften Geschehnissen sichtbar wird, enthüllt sich die grausige Wahrheit.
Dieser unheimliche und furchteinflößende Roman der internationalen Bestseller-Autorin Yrsa Sigurðardóttir ist, neben diversen Kinderbüchern, ihr sechstes Buch für Erwachsene und beruht zum Teil auf Tatsachen.





empfohlen von Yvonne von Yvonnes Lesewelt



Yvonne sagt über das Buch: Ich habe das Buch ausgesucht, weil die Geschichte zum Herbst passt. Einmal natürlich wegen des Covers und des Titels, aber auch wegen der Geschichte. Herbststürme ist der erste Band einer Reihe, die mir bisher sehr gut gefällt. Die Geschichte ist perfekt für einen grauen Tag auf dem Sofa, denn sie bringt genau den richtigen Faktor an Romantik mit und schafft es, den Leser zu berühren. 



Klappentext:
Pia Röcker fällt aus allen Wolken, als sie von ihren Eltern gebeten wird, ein Jahr lang auf ihren zehnjährigen Bruder aufzupassen - und das noch ausgerechnet mit ihrem Stiefbruder Alexander, der sowieso nie ein gutes Haar an ihr lässt.Schon in diesem ersten Band, den die Autorin in der fiktiven Strohgäu-Gemeinde Mittsingen spielen lässt, schlägt das Leben unerwartet Kapriolen.


empfohlen von Jessica von Schattenwege



Das ist ein richtig dämonisches Buch. ;-)


Klappentext:
Derek Landy, Autor der weltweit erfolgreichen Bestseller über Skulduggery Pleasant, gibt wieder Vollgas. Demon Road ist ein irrwitziger Roadtrip, eine außergewöhnliche Coming-of-Age Geschichte und zugleich eine großartige Hommage an das amerikanische Horrorgenre, von Stephen Kings Klassikern bis zur Erfolgsserie Supernatural.
Wenn ihr glaubt, eure Eltern wären schwierig, dann solltet ihr euch mal mit Amber unterhalten!
Amber Lamont ist gerade 16 Jahre alt, als sie feststellen muss, dass ihre eigenen Eltern sie gerne zum Abendessen verspeisen möchten. Nur so könnten sie ihre Kräfte wieder aufladen. Alles klar: Ambers Eltern sind waschechte Dämonen.
Seitdem ist Amber auf der Flucht. Quer durch die USA ist sie auf der Demon Road unterwegs, einem magischen Straßennetz, das unheimliche Orte und schauerlichste Wesen miteinander verbindet. Sie trifft auf Vampire, Hexen und untote Serienkiller und erfährt nach und nach, was für teuflische Fähigkeiten in ihr stecken ...
„Hölle und Highway“ ist der erste Band der Demon Road-Reihe.


 
empfohlen von Ascari von Leseratz Blog 



Warum Ascari das Buch ausgesucht hat: Ich hab das Buch eigentlich wegen des Titels ausgesucht. Weil ich das Gefühl hatte, der passt zur Jahreszeit. Man kann den Thriller natürlich aber auch zu jeder anderen Zeit im Jahr lesen.



Klappentext:
Unter einer Leipziger Brücke wird die verstümmelte Leiche einer jungen Frau angespült. Walter Pulaski, zynischer Ermittler bei der Polizei, merkt schnell, dass der Mord an der Prostituierten Natalie bei seinen Kollegen nicht die höchste Priorität genießt. Er recherchiert auf eigene Faust – an seiner Seite Natalies Mutter Mikaela, die um jeden Preis den Tod ihrer Tochter rächen will. Gemeinsam stoßen sie auf die blutige Fährte eines Serienmörders, die sich über Prag und Passau bis nach Wien zieht. Dort hat die junge Anwältin Evelyn Meyers gerade ihren ersten eigenen Fall als Strafverteidigerin übernommen. Es geht um einen brutalen Frauenmord – und eine fatale Fehleinschätzung lässt Evelyn um ein Haar selbst zum nächsten Opfer werden ...


empfohlen von Jenny von Seductive Books


Die Zeitlos-Trilogie finde ich auch ganz toll.



Das sagt Jenny über die Bücher: Die Cover sehen nach Herbstlaub aus und ich lese aktuell Band 3, der erst erschienen ist. 


Klappentext des ersten Bandes Das Flüstern der Zeit:
Platzregen und Sturmwinde gehören für die englische Kleinstadt Lansbury und damit für die 17-jährige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht küsst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schlüssel zum Ganzen…



empfohlen von mir 


In dem Buch entführt die Autorin den Leser nach Edinburgh auf den Greyfriars Graveyard. Ein bissl gruselig, aber nicht zu viel! Das Buch ist für Kinder ab 11 Jahren geeignet, aber auch für Erwachsene toll zu lesen. 


Klappentext:
Nebel wabert über die Grabsteine des Greyfriars Graveyard und außer Lucy hält sich zu dieser nachtschlafenden Zeit niemand mehr auf dem Friedhof auf – eigentlich nichts Besonderes, schließlich wohnt sie hier. Auch an die Geistererscheinungen, die jeden ihrer Schritte zu beobachten scheinen, hat sie sich längst gewöhnt. Als sich jedoch merkwürdige Geistervorfälle häufen und sogar Besucher attackiert werden, wird es selbst Lucy mulmig zumute. Irgendetwas oder irgendjemand scheint auf dem Friedhof sein Unwesen zu treiben. Zusammen mit ihrer besten Freundin Amelia folgt Lucy einer unheimlichen Spur, und was sie dabei herausfinden, lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren …





Herzlichen Dank an Mii, Ricky, Alica, Danni, Mona, Yvonne, Jessica, Ascari und Jenny, dass ihr mitgemacht habt! 


Habt ihr auch einen Lesetipp für den Herbst?



Kommentare

  1. Hey!
    Danke für die Lesetipps für den Herbst. Das eine oder andere Buch werde ich mir auf jeden Fall näher anschauen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne!

      Danke, dass du mit dabei bist! :-)

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  2. Hi,
    Ich finde den Büchermix toll und denke, dass ich mir "Geisterfjord" näher anschauen werde. Das Buch hört sich wirklich sehr interessant an.

    Liebe Grüße
    Maggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maggy!

      Schön, dass etwas für dich dabei ist!

      Danke fürs Vorbeischauen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  3. Huhu Barbara!
    Eine schöne Zusammenstellung ist das von dir! "Chaoskuss" habe ich bereits gelesen und fand es auch ganz gut. Ansonsten kenne ich noch keinen der Titel! Hast du sie schon gelesen?
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      ich kenne außer Chaoskuss nur die Zeitlos-Trilogie. Aber bei den anderen Büchern wäre aber auch was für mich dabei.

      Schön, dass du da warst!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  4. Hey :)

    Ich hatte am Wochenende leider keine Zeit mehr vorbeizuschauen, was du Schönes zusammengestellt hast. aber da ist eine sehr bunte und abwechslungsreiche Mischung zusammengekommen, mein Kompliment! Maggie Stiefvaters Reihe wollte ich auch schon mal anfangen, das hat sich dann aber leider nicht ergeben, weil mir jemand mehr oder weniger vor meiner Nase den Schuber mit den Büchern weggeschnappt hat ...

    Liebe Grüße und danke, dass du meinen Tipp verwendet hast!
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ascari!

      Schön, dass du vorbeigeschaut hast!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  5. Hey Barbara,

    da hast du ja einige tolle Lesetipps gesammelt. Meine Wuli ist gerade schon wi der gewachsen :)

    Liebe Grüße

    Sunny


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny,

      meine WuLi ist auch gewachsen. ;-)

      Schön, dass du da warst!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  6. Hallo Barbara,
    die Rachelust hat es mir angetan. Ich freu mich schon aufs Lesen - seit ich in den Bergen wohne und an den Wochenenden meistens der Wanderlust fröhne, kommt das Lesen leider häufig viel zu kurz.
    Viele Grüße
    Biene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biene!

      Schön, dass etwas für dich dabei ist! Danke fürs Vorbeischauen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  7. Hallo!
    Danke für die tollen Lesetipps, da ist sicher das eine oder andere dabei, das auf meiner Liste landen wird!
    LG
    Barbara
    coeli-news.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara!

      Schön, dass für dich etwas dabei ist! Danke für deinen Besuch!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  8. Die Bücher hören sich alle super an und ich hab auch noch keins von denen gelesen! Da kommt sicher das ein oder andere auf die To Read Liste!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni,

      schön, dass auch etwas für dich dabei ist!

      Danke für deinen Besuch!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  9. Ich sollte mir dringend wieder mehr Zeit zum Lesen nehmen, die Buchempfehlungen sprechen mich sehr an.

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex!

      :-D Schön, dass auch für dich was dabei ist!

      Danke fürs Vorbeischauen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  10. Huhu Barbara,
    besser spät als nie schaue ich hier auch endlich rein. >.<
    Da sind echt tolle Empfehlungen zusammengekommen!
    "Chaoskuss" steht auch noch auf meiner WuLi. Und Stephen King ist auf jeden Fall für die dunkle Jahreszeit geeignet, da gruselt es ja gleich noch mehr. ;-) Ich habe dieses Jahr aber schon wieder genug seiner Werke gelesen, da brauche ich erstmal wieder eine Pause.
    Und die Jahreszeiten-Reihe steht auch noch auf meiner WuLi! :) Da warte ich aber bis alle Bände als TB erschienen sind.

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alica!

      Chaoskuss ist wirklich toll. Stephen King ist nicht so meines. Ich mag keine Horror-Bücher. ;-)

      Schön, dass du da warst!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  11. Da hast du ja eine tolle Sammlung an Buchtipps zusammengestellt :)
    Liebe Grüße
    Josefine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Josefine,

      schön, dass sie dir gefällt! Danke für deinen Besuch!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  12. Hallo liebe Barbara :)

    Ein schöner Beitrag, da wächst ja die Wunschliste automatisch ;D Besonders "Seelenlos" hats mir angetan. Die Beschreibung erinnert mich ziemlich an "Wen der Rabe ruft", was meiner Meinung nach auch genau richtig in den Herbst passt. Vielleicht könnte dir das auch gefallen :)
    Der Herbst ist sowieso die perfekte Lese-Jahreszeit, ich freue mich schon so auf die kommenden Wochen mit Herbstwetter und vielen tollen Büchern. *.*
    Liebe Grüße
    Viktoria von www.diary-of-a-booklover.tumblr.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      Wen der Rabe ruft kenne ich nicht. Muss ich mir mal anschauen!

      Schön, dass du da warst!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  13. Da sind ja tolle Tipps für den kühlen Herbstabend zusammen gekommen!
    Von Janine Wilk habe ich diese Halloween-Reihe gelesen, ihr neues Buch klingt aber auch ganz toll! Das hatte ich noch gar nicht entdeckt.

    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mona,

      schön, dass etwas für dich dabei ist! Danke fürs Vorbeischauen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts