Bücher-Geschenkideen für den Valentinstag



Hallo ihr Lieben!

Wenn ihr auf der Suche nach Valentinsgeschenken für eure Lieben seid, dann seid ihr hier richtig!

Hier sind meine Buch-Empfehlungen für Mädels von 16 bis 99! ;-)

Mehr über die Bücher und wie sie mir gefallen haben, erfahrt ihr, wenn ihr auf den Titel klickt!



Stefanie Hasse entführt den Leser an den Gardasee. Eine Liebesgeschichte á la Romeo und Julia!

Klappentext:
**Romeo & Juliet never die…**
Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…


Doppelpunkt Liebe-Reihe von Paula Herzbluth

Schöne Liebesgeschichten mit jeder Menge Missverständnissen und einen kräftigen Schuss Erotik schreibt Paula Herzbluth! Die Bücher sind alle aus der Sicht des weiblichen und des männlichen Protagonisten geschrieben, wodurch man sich in beide gut hineinversetzen kann. Sehr schön ist immer, dass die Hauptprotagonistin bereits aus dem Vorgängerband bekannt ist und sie danach auch in den Folgebänden vorkommt. Alle Bände sind in sich abgeschlossen und können auch ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher gelesen werden.


Klappentext:
Leandras größter Wunsch ist eine eigene Familie. Sie hat immer gedacht, dass ihr Ex-Freund seine Meinung noch ändern wird, als er ihr sagte, dass er kein Vater werden will. Doch die Trennung zeigt das Gegenteil und all ihr Schmerz sagt ihr, dass sie um so entschlossener an die Verwirklichung ihres Traums glauben sollte.
Philip hat bereits Schicksalsschläge in Kauf nehmen müssen, um da anzukommen, wo er heute steht. Trotzdem – oder gerade aus diesem Grund – hat er seine Prinzipien. Ganz besonders zum Thema Frauen.
Ein gemeinsames Projekt führt die beiden geschäftlich zusammen und sie kommen sich näher. Leas Herz rast in seiner Nähe und sie scheint den Erwartungen von Philip auf den ersten Blick zu entsprechen.
Doch findet Lea bei Philip wirklich ihr Glück? Kann sich gemeinsam mit ihm der Traum einer eigenen Familie erfüllen?


Klappentext:
Sophia kennt den Namen des Vaters ihrer Tochter nicht. Aber das stört sie nicht weiter. Natürlich ist es hart, alleinerziehende Mutter zu sein, doch ein Mann fehlt ihr nicht wirklich.
Lars ist verheiratet und hat gemeinsam mit seiner Frau eine Tochter. Er hat alles, was ein Mann sich wünschen kann. Eine Familie, ein Haus und einen gutbezahlten Job.
Phia und Lars begegnen sich das erste Mal in der Kita ihrer Töchter. Die Anziehung und die Neugierde auf den jeweils anderen fasziniert und irritiert sie zugleich.
Kann Phia mit einem verheirateten Mann zusammen sein? Kann Lars wirklich seine Familie aufs Spiel setzen? Oder ist eine Trennung der beiden unausweichlich?






Klappentext:
Fiona möchte endlich wieder ihr Leben in den Griff bekommen. Von ihrem Mann geschieden, von der Freundin hintergangen und nun auch noch alleinerziehende Mutter.
Daniel genießt sein Leben und die Frauen. Er hat mit einem Freund und Geschäftspartner seinen Traum einer eigenen Bar verwirklicht und möchte daran auch so schnell nichts ändern.
Die Einladung eines Stufentreffens lässt Fionas Herz höher schlagen. Längst verdrängte Erinnerungen an ihre erste große Liebe tauchen wieder auf.
Kommt Daniel auch zum Stufentreffen? Wird sie ihn endlich wiedersehen? Wird es immer noch so prickelnd sein? Oder liegt ihre glückliche Zukunft ganz woanders?





Klappentext:
Mel ist eine toughe und selbstbewusste Frau, die Männer lediglich für eine Nacht abschleppt. Sie ist glücklich mit der Situation, auch wenn alle um sie herum den Mann fürs Leben zu finden scheinen.
Tobias hat sein eigenes Unternehmen und geht gerne mit seinen Freunden auf Frauen-Jagd. Weil er die Abwechslung liebt, möchte auch er daran so schnell nichts ändern.
Eine zufällige und doch befriedigende Begegnung führt Mel und Tobias zusammen. Allerdings reicht dieses Treffen aus, damit sie sich gegenseitig nicht vergessen können.
Finden die überzeugten Singles wirklich zueinander? Oder haben sie sich bereits an ihre unabhängigen Lebensstile gewöhnt? Sind sie bereit aufeinander zu zugehen?



Dieses Buch ist ein sehr emotionaler Roman über den Tod der großen Liebe. Sehr traurig, aber wunderschön!

Klappentext:
Was würdest Du tun, wenn Du das verlierst, was Deinem Leben einen Sinn gab? Das, was Du mehr als alles andere auf dieser Welt geliebt hast. Würdest Du aufgeben? Nach dem Tod ihrer großen Liebe Ben, beginnt Charlie in Trauer zu versinken. Immer wieder erinnert sie sich an die vergangenen Zeiten, in denen sie ihn kennen- und lieben lernte. Doch der Verlust droht sie zu ersticken und blind zu machen für das, was das Leben ausmacht. Charlie zieht sich völlig zurück und beginnt zu verstehen, dass nichts je wieder so sein wird wie es einmal war.




Eine 16jährige Deutsche landet im Frankreich des 17. Jahrhunderts! Toller Zeitreise-Roman!

Klappentext:
Es sollte ein gewöhnlicher Ausritt nach einem anstrengenden Schultag werden. Niemals hätte sich die sechzehnjährige Julia träumen lassen, dass es sie an der mit Lilien gesäumten Weggabelung aus dem Deutschland der Gegenwart ins Frankreich des 17. Jahrhunderts verschlagen würde. Und das ohne eine Möglichkeit der Rückkehr. Von einem Tag auf den anderen muss sich Julia den Sitten des Versailler Königshofes anpassen und zu allem Übel auch noch Französisch lernen. Glücklicherweise bekommt sie jedoch einen einflussreichen Vormund an die Seite gestellt: Etienne Flémont, den Grafen von Montsauvan. Ein Mann, der ihr Schicksal noch weitreich beeinflussen soll…

Ich empfehle auch die Fortsetzung Die Nacht der Lilie.



Der Auftakt der Outlander-Reihe ist einer meiner liebsten Zeitreise-Romane! Claire und der Leser müssen erst mit den rauen Sitten im Schottland des 18. Jahrhunderts zurechtkommen, werden dann aber mit viel Romantik belohnt!

Klappentext:
Schottland, 1945: Die englische Krankenschwester Claire Randall ist in den zweiten Flitterwochen, als sie neugierig einen alten Steinkreis betritt und darin auf einmal ohnmächtig wird. Als sie wieder zu sich kommt, befindet sie sich im Jahr 1743 – und ist von jetzt auf gleich eine Fremde, ein »Outlander«.







Für alle, die gerne Bücher lesen, in denen jede Menge magische Wesen vorkommen! Emma und Calum finden die große Liebe, müssen aber auch mit einigen Schwierigkeiten kämpfen.

Klappentext:
"Schon als ich dich das erste Mal sah, hatte ich das Gefühl, dass du gar nicht gut für mich bist."
Keiner ihrer Albträume hätte Emma auf die drastische Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Aber nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter ist sie gezwungen, in die verschlafene Hauptstadt der Isle of Skye, nach Portree, zu ihrem Onkel und dessen Familie zu ziehen. Das Letzte, mit dem sie rechnet ist, dass sie hier ihre große Liebe finden wird. Vom ersten Augenblick an verfällt sie Calums geheimnisvoller Ausstrahlung. Er zieht sie unwiderstehlich in seinen Bann, woran auch sein allzu offensichtliches Desinteresse nur wenig ändert. Sein widersprüchliches Verhalten macht ihn für sie nur interessanter. Aber diese Fassade beginnt zu bröckeln...und irgendwann gibt auch er den Widerstand gegen seine eigenen Gefühle auf. Als er ihr eines Tages seine wahre Identität verrät, flieht sie vor ihm. Doch es ist zu spät, längst ist sie ihm bedingungslos verfallen...

Auch die Fortsetzungen der MondLichtSaga sind empfehlenswert.



Gänsehaut-Feeling und eine schöne Liebesgeschichte!

Klappentext:
**Für einige Geheimnisse muss man direkt in die Vergangenheit reisen…**
Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert…







Sandra Neumann lässt den Leser Laura und Phil bei ihren Zeitreise-Abenteuern begleiten. Sehr romantisch!


Klappentext:
»Was ist passiert? Wo bin ich?«, stammelte ich entsetzt.
»London, 05. Juni 1597.«
»Was hast du eben gesagt?«
»Du hast schon richtig gehört. Wir sind im London des Jahres 1597. Wir sind durch die Zeit gereist.«
In Laura Simons Leben läuft es nach Plan - jedenfalls bis zu dem Tag, an dem sie feststellt, dass ihr neuer Kollege ein unglaubliches Geheimnis hat: Er kann durch die Zeit reisen. Allerdings erst, als die beiden im London von Elizabeth I. und Shakespeare gelandet sind.
Der Weg zurück ist gefährlicher und aufregender als alles, was Laura sich je hat vorstellen können. Denn sollten sie scheitern, wäre in der Gegenwart nichts mehr, wie sie es kannten. Als wäre das nicht genug, verwirrt ein unerwarteter Kuss ihres gut aussehenden Kollegen sie völlig. Wie kann es sein, dass er solche Empfindungen in ihr auslöst? Immerhin wartet zu Hause ihr Freund auf sie und da sollten diese Gefühle für Phil eigentlich tabu sein. Doch warum kann sie nicht aufhören, ständig daran zu denken?

Die Fortsetzungen sind ebenfalls empfehlenswert.
 

Welche Liebesgeschichten könnt ihr empfehlen?


Das interessiert euch sicher auch:

Geschenktipps für jede Gelegenheit
Lesetipps fürs ganze Jahr

Kommentare

  1. Huhu Barbara,

    die Idee ist toll! :D
    Vielleicht sollte ich meinem Freund mal unauffällig den Link schicken. :P
    (Er mag mir nur so ungerne Bücher schenken, wenn ich noch genug zu lesen habe... :'D)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
  2. Teil 1 von Outlander steht auch bei mir im Regal. Die anderen Bücher sind nicht so sehr meins.

    AntwortenLöschen
  3. Hier musste ich doch jetzt mal reinschauen. Ich bekomme ja keine Bücher zum Valentinstag. :D Ich kenne auch keins von deinen genannten.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts