Mein Februar 2017




Hallo ihr Lieben!



Ein kurzer Monat, aber trotzdem habe ich viele Bücher gelesen.


Ich habe im Februar das älteste Buch auf meinem SuB gelesen. Juchuuuuuuh! Sixteen Moons fristete sein Dasein seit Dezember 2014 auf meinem SuB und wurde dank der Save your SuB-Challenge jetzt endlich gelesen. Auch Das Geheimnis der Uhr wurde dank diverser Challenges vom SuB befreit.


Zu den Rezensionen geht's, wenn ihr auf den Titel klickt.





280 Seiten

















560 Seiten





531 Seiten





448 Seiten





208 Seiten

240 Seiten




Ich habe 9 Bücher mit insgesamt 3.035 Seiten gelesen.



Mein Highlight des Monats war Da kommt noch was - Not dead yet von Phil Collins.


Die Überraschung des Monats war Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe von Kami Garcia und Margaret Stohl. Ich hätte nicht gedacht, dass mir das Buch doch so gut gefallen wird. ;-)


Meine Flops des Monats waren Nie mehr zurück von Vivian Vande Velde und Water & Air von Laura Kneidl. Bei beiden Büchern waren meine Erwartungen zu hoch.



Welche Bücher konnten euch im Februar begeistern und welche haben euch enttäuscht?

Kommentare

  1. Sixteen Moons steht bei mir auch schon ewig auf dem SuB, auch wenn es nicht das älteste Buch ist. Schön dass es dir doch so gut gefallen hat, das macht mir etwas Mut, es damit vielleicht auch bald mal zu versuchen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacquy,

      Sixteen Moons hat mich richtig überrascht. Hätt ich mir nicht gedacht. Viel Spaß beim Lesen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  2. Hallo!
    Ich hatte Glück und habe im Februar nur gute Bücher erwischt. Insgesamt habe ich nur 6 Bücher geschafft. Mein Highlight war “Das Geisterhaus“ von Isabel Allende. Ist zwar schon ein altes Buch, nimmt den Leser allerdings sofort gefangen.
    Das Buch zur Verdauung werde ich mir gleich mal ansehen. Man weiß sowieso viel zu wenig über den eigenen Körper.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts