Buchvorstellung: Ewig von Gerd Schilddorfer und David Weiss

Ewig von Gerd Schilddorfer und David Weiss


Heyne
erschienen am 9. November 2011
528 Seiten


Klappentext:
Zwei legendäre Kaiser, ein uraltes Rätsel – das größte Geheimnis der Menschheit
AEIOU – diese mysteriöse Buchstabenfolge ist das Vermächtnis eines legendären Kaisers
Es ist ein uralter Code: Wer ihn entschlüsselt, hält das Schicksal der Menschheit in seinen Händen. Immer tiefer geraten zwei Forscher in einen tödlichen Wettlauf um das Geheimnis
Ohne Atempause führt die dramatische Hetzjagd durch das mystische Wien.
Unheimlich, packend und perfekt recherchiert: ein Verschwörungsthriller der besonderen Art.

Ich gebe 5 von 5 Sternen.


Weitere Bände:

Kommentare