Buchrezension #107 Legend 1 - Fallender Himmel von Marie Lu


Loewe
erschienen am 10. September 2012
368 Seiten


Preis:

gebunden € 17,95, Taschenbuch € 9,95, Ebook € 9,99


Klappentext:

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden.Und eine grenzenlose Liebe, die dem Hass entgegentritt.Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! „Fallender Himmel“ ist der erste Band der Legend-Trilogie.

Die New-York-Times-Bestseller-Autorin bettet die zeitlose Geschichte ihrer Legend-Trilogie über Rache, Verrat und eine legendäre Liebe in ein dystopisches Setting, das erschreckend realistisch und aktuell wirkt: ein Unrechtsregime, das jedes Aufbegehren brutal unterdrückt, Straßenschlachten und ein trotz aller Widrigkeiten unstillbarer Durst nach Freiheit und Gerechtigkeit.


Meine Meinung:

Marie Lu entführt den Leser in eine schön gestaltete Dystopie-Welt. Die Vereinigten Staaten von Amerika existieren nicht mehr. Ein Teil davon nennt sich Republik Amerika, zu dem auch das heutige Kalifornien gehört, in dem die Geschichte spielt. Die Republik ist im Krieg mit den Kolonien. Immer wieder suchen Seuchen das Land heim.

Mit 10 Jahren hat June wie alle Kinder den großen Test gemacht und ihn mit der Höchstpunkteanzahl, die noch niemand vorher erreicht hat, abgeschlossen. Sie wird als hochbegabtes Wunderkind gefeiert, dem eine großartige Karriere beim Militär bevorsteht. Die 15jährige ist behütet aufgewachsen. Probleme wurden von ihr nach Möglichkeit ferngehalten. Ihre Eltern, die bei einem Autounfall gestorben sind, waren reich und gehörten zur besseren Gesellschaft. Ihr Bruder Metias, der für die Republik arbeitet, und ihr Hund Ollie sind alles, was ihr geblieben ist. June ist aufmüpfig und hat ihren eigenen Kopf. Sie kann sich schwer unterordnen. Sie ist schlau und neugierig. June glaubt an die Republik. Sie kennt nichts anderes und kam bis jetzt auch nicht auf die Idee, die Republik zu hinterfragen.

Day ist genauso alt wie June. Er kommt aus einem Armenviertel. Day hat den großen Test nicht bestanden und ist geflohen, weil er sonst in ein Arbeitslager gekommen wäre. Seitdem lebt er versteckt im Untergrund und ist zum meist gesuchten Verbrecher des Landes geworden. Er ist schlau und sehr geschickt. Day versucht, seine Familie zu versorgen. Für seine Familie würde er alles tun. Er hat seine eigenen Theorien über die Republik.

Das Buch wird kapitelweise abwechselnd aus der Sicht von June und Day in der ersten Person erzählt. Am Anfang der Kapitel steht immer der Name des Protagonisten, aus dessen Sicht das Kapitel erzählt wird. Der Leser lernt so die unterschiedlichen Welten sehr gut kennen, in denen die beiden leben, und kann mit beiden mitfühlen und leiden.
Der Schreibstil von Marie Lu ist jugendlich und frisch. Sie schreibt sehr bildhaft, wodurch ich mir ihre Welt gut vorstellen konnte. Das Buch ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Autorin baut die Spannung langsam auf und kann sie gut halten. Die Geschichte ist zwar teilweise vorhersehbar, aber trotzdem nicht langweilig.

Die Grundidee gefällt mir sehr gut. Die Protagonisten sind beide sehr sympathisch. Schön war, dass sich die Liebesgeschichte im Hintergrund hält und nicht die Handlung dominiert. Die Handlung liegt mehr auf den finsteren Machenschaften der Republik, die June schön langsam aufdeckt.

Dieser Band macht auf jeden Fall Lust auf die Fortsetzung.



Fazit:

Gelungener Trilogie-Auftakt mit sympathischen Hauptprotagonisten!

Ich gebe 5 von 5 Sternen.

 
Weitere Bände:

Legend 2 - Schwelender Sturm
Legend 3 - Berstende Sterne

Kommentare

  1. Huhu,
    ich habe die Reihe geliebt :)
    Eigentlich wäre es mal wieder zeit für ein reread!
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich neulich in der Bibo gesehen... Mal gucken, ob es dieses Jahr eine Chance bekommt.

    AntwortenLöschen
  3. Klingt wirklich toll. Und ich habe auch schon so viel gutes darüber gelesen. Steht auf jedenfall auf meiner Liste an Bücher, die ich mir noch holen soll!



    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM || FACEBOOK

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katta,

      ist auch wirklich toll. Ich bin schon beim zweiten Band.

      Danke fürs Vorbeischauen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  4. Hallo Barbara,
    Das ist eine meiner Lieblingsreihen! Freut mich das dir der erste Teil auch so gut gefallen hat, ich hoffe Band 2 und 3 werden es auch tun.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      beim zweiten Band bin ich grad. Den dritten lese ich sicher auch noch im Februar. ;-)

      Danke für deinen Besuch!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts