Meine Lesetipps für den Frühling

Meine Lesetipps für den Frühling



Hallo ihr Lieben!
Der Frühling hat schon begonnen und die Lesezeit im Freien fängt schon langsam an! Sobald die Sonne rauskommt, kann man es sich mit einem Buch auf dem Balkon, der Terrasse, im Garten oder im Park gemütlich machen.

Das sind meine Lesetipps für den Frühling:


Die Stunde der Lilie und Die Nacht der Lilie von Sandra Regnier 


In der Lilien-Reihe begleitet der Leser die 16-jährige Julia auf ihre Zeitreise ins Frankreich des 17. Jahrhunderts ein. Sehr unterhaltsam und charmant mit ein bisschen Romantik!


Klappentext des ersten Bandes:

Es sollte ein gewöhnlicher Ausritt nach einem anstrengenden Schultag werden. Niemals hätte sich die sechzehnjährige Julia träumen lassen, dass es sie an der mit Lilien gesäumten Weggabelung aus dem Deutschland der Gegenwart ins Frankreich des 17. Jahrhunderts verschlagen würde. Und das ohne eine Möglichkeit der Rückkehr. Von einem Tag auf den anderen muss sich Julia den Sitten des Versailler Königshofes anpassen und zu allem Übel auch noch Französisch lernen. Glücklicherweise bekommt sie jedoch einen einflussreichen Vormund an die Seite gestellt: Etienne Flémont, den Grafen von Montsauvan. Ein Mann, der ihr Schicksal noch weitreich beeinflussen soll…

 

Zu den Rezensionen geht's hier




Secret Elements-Reihe: Im Dunkel der See und Im Bann der Erde von Johanna Danninger



Nachdem die 17-jährige Jay von einer Fremden ein Amulett geschenkt bekommt, beginnt ihr magisches Abenteuer! Johanna Danninger entführt den Leser in ihre magische Welt! Ich liebe den sprechenden Kater Ivan! Sehr unterhaltsam! Für Fantasy-Fans empfehlenswert! 



Klappentext des ersten Bandes:

Die 17-jährige Jessica hält sich nur an ihre eigenen Regeln. Sie gilt als aufmüpfig und unkontrollierbar, versteckt ihr feuerrotes Haar und ihre blasse Haut unter schwarzen Klamotten und schlägt sich als Barkeeperin heimlich die Nächte um die Ohren. Bis ihr eine fremde Frau ein antikes Amulett überreicht, das kostbarste Geschenk, das sie je bekommen hat. Fatalerweise kann sie es, einmal angelegt, nicht mehr ablegen und befindet sich plötzlich in einem Geflecht aus übermenschlichen Agenten und magischen Bestimmungen. Dabei soll sie ausgerechnet der arrogante Lee, der Menschen grundsätzlich für schwach hält, beschützen. Wenn er nur nicht so unglaublich gut aussehen würde…



Die Rezension zum ersten Band findet ihr hier. Der dritte Band Im Auge des Orkans ist auch bereits erschienen.



Forever 21 - Zwischen uns die Zeit von Lilly Crow

Die 21-jährige Seelenwandlerin Ava ist dazu verflucht, immer wieder in den Körper einer anderen Person zu springen. Sie landet immer in einer anderen Zeit und an einem anderen Ort. Sie muss immer wieder zwei Seelenverwandten dabei helfen, zueinander zu finden. Dann verliebt sich Ava selbst ... Mehrere romantische Liebesgeschichten! Für Romantikerinnen! Das Buch ist der Auftakt einer Reihe!

Klappentext:
Wenn die Unsterblichkeit zum Fluch wird - ein Zeitreiseroman um viele kleine romantischen Geschichten und die eine große Liebe.
Ava ist 21 Jahre alt. Für immer. Sie hat eine schwere Schuld auf sich geladen und wurde zur Strafe mit einem dunklen Fluch belegt. Nun muss sie immer wieder durch die Zeit reisen, an immer neue Orte, in unterschiedliche Situationen. Nur ihre Aufgabe ändert sich nie: Sie muss zwei Seelenverwandten helfen, zueinanderzufinden. Dazu hat sie jedoch nie viel Zeit. Ihr Blut ist wie Säure, und wenn sie sich nicht beeilt, ihre Aufgabe zu erfüllen, leidet sie unsagbare Schmerzen. Dann lernt sie in einem der Sprünge Kyran kennen. Und auf einmal ist alles anders. Doch haben die zwei eine Zukunft, wenn Ava die Zeit und den Ort, an dem Kyran lebt, wieder verlassen muss? 

Meine Rezension gibt's hier



Jane Austens Geheimnis von Charlie Lovett



Charlie Lovett erzählt in zwei Erzählsträngen aus dem Leben von Jane Austen im 18. Jahrhundert und von Sophie im 21. Jahrhundert.  Die Buchliebhaberin Sophie arbeitet in einem Antiquariat und soll für zwei Interessenten ein Buch auftreiben, das sich als der Schlüssel zu Jane Austens "Stolz und Vorurteil" entpuppt. Ein gefährliches Abenteuer für Sophie! Für Jane Austen-Fans empfehlenswert!



Klappentext:

Sophie Collingwood liebt Bücher, vor allem die von Jane Austen. Ihrer Leidenschaft kann sie auch beruflich nachgehen: als Angestellte in einem Londoner Antiquariat. Dort versucht sie für ihre Kunden noch die obskursten Werke aufzutreiben – wie beispielsweise „Ein kleines Buch allegorischer Geschichten". Für diese Sammlung erbaulicher Erzählungen aus dem Jahr 1796 gibt es gleich zwei Interessenten. Was Sophie nicht ahnt: Das schmale Bändchen birgt den Schlüssel zu einem Geheimnis um Jane Austens Meisterwerk “Stolz und Vorurteil”. Und plötzlich wird aus der Suche nach einem vergessenen Buch ein höchst gefährliches Abenteuer … Ein bezaubernder Roman um alte Bücher, junge Liebe und den Charme von Jane Austen!

 

Zu meiner Rezension geht's hier.





Bookless-Trilogie von Marah Woolf



Lucy, die in der Londoner Nationalbibliothek arbeitet, entdeckt, dass die Texte in den Büchern verschwinden und nur leere Seiten zurückbleiben. Spannendes Lese-Abenteuer für Bücher-Fans!



Klappentext:

"Für Lucy besaßen Bücher eine eigene Persönlichkeit. Mal waren sie liebenswürdig und friedlich, mal störrisch und eitel. Einem Buch musste man auf behutsame Weise begegnen, damit es seine Geheimnisse preisgab. Nur dann ließ es den Leser in seine Welt."

Rätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Texte verschwunden sind und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Texte vergessen haben. Niemand erinnert sich an sie - nur Lucy.

Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig Kopf.

Sie ist verzweifelt.

Doch dann schleicht sich Nathan in ihr Herz, und sie hofft, dass er sie mit dieser Aufgabe nicht allein lässt …

Ein Buch für jeden, der Bücher liebt.



Mehr über die Bücher gibt es hier





Without Worlds  von Kerstin Ruhkieck



Die 21-jährige Clara gehört zu den letzten Überlebenden der Menschheit. Kerstin Ruhkieck hat eine erschreckende, aber auch faszinierende Welt erschaffen! Für Dystophie-Fans!



Klappentext:

**Die Liebe stirbt zuletzt…**
Die 21-jährige Clara ist eine der wenigen Überlebenden einer untergegangenen Welt. Zusammen mit dem letzten Rest der Bevölkerung lebt sie im einzigen Gebäude, das nach der großen Erderschütterung stehen blieb: ein ehemaliges Luxushotel, das einsam in den Himmel hinaufragt und von todbringenden Kreaturen umzingelt ist. Als »roter Engel« ist es ihre trostlose Aufgabe, regelmäßig das Bett mit einem ihr zugewiesenen Mann zu teilen und dessen Nachkommen auszutragen. Bis eines Tages ein neuer Überlebender zum Teil der Gemeinschaft wird und ihr Leben eine Kehrtwendung nimmt…​

 

Die Rezension findet ihr hier



Welche Lesetipps habt ihr für den Frühling?


Kommentare

  1. Hallo Barbara,

    ich finde deine Lesetipps für den Frühling erst mal total super, einen Teil z.B. Im Auge des Orkans habe ich auch schon gelesen! Ich lese gerade Sarah Maas Buch Das Reich der Sieben Höfe. Das spielt ja am Frühlingshof, also passt das für mich auch zur Jahreszeit :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,

      Das Reich der sieben Höfe kenn ich noch nicht, aber hört sich eindeutig nach einem Frühlingsbuch an. :-)

      Danke für deinen Besuch!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  2. Hallo Barbara,

    vielen Dank für deine schönen frühlingshaften Buchtipps! "Jane Austens Geheimnis" ist genau das richtige für mich und wandert umgehend auf meine Wunschliste!

    So aus dem Stehgreif fällt mir gerade kein Buch ein dass ich besonders für den Frühling empfehlen würde.

    Liebe Grüße
    Bella

    #litznetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bella,

      schön, dass ein Buch für dich dabei war! Viel Spaß beim Lesen!

      Danke für deinen Besuch!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  3. Hey Barbara,
    danke für deinen Kommentar bei mir. Da komme ich doch direkt mal bei dir schauen. :)
    Dein Header ist ja toll. Hast du den selber gemacht? Finde ich richtig cool!

    Sehr schöne Buchtipps hast du da. :)

    Ich packe deinen Blog mal in meine Leseliste.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi!

      Ja, den Header hab ich selber gemacht. Dankeschön!

      Schön, dass du da warst und auch bleibst! :-)

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  4. Hallo liebe Barbara,

    vielen Dank für deine Lesetipps :)
    Ich habe Forever 21 tatsächlich schon ein Weilchen im Auge und hab es jetzt direkt mal auf die Wunschliste gepackt.
    Da ich ein großer Jane Austen Fan bin, wir auch "Jane Austens Geheimnis" dort landen :)

    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      schön, dass Bücher für dich dabei sind!

      Danke fürs Vorbeischauen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  5. Hallo Barbara,

    ich bin durch #litnetzwerk auf deinen Blog gestoßen.

    Was für ein Glücksgriff, denn ich habe gleich ein Buch entdeckt, das genau meinen Geschmack trifft: "Jane Austens Geheimnis".

    Ein sehr schöner Frühlingsüberblick!

    Viele Grüße

    Rosa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rosa,

      toll, dass da ein Buch für dich dabei war. Viel Spaß beim Lesen!

      Danke fürs Vorbeischauen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  6. Hallo Barbara,

    Tolle Auswahl! Bis auf Bookless, das kenne ich schon und fand ich super, stehen alle auf meiner wuli 😀

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja!

      Dankschön! Schön, dass du vorbeigeschaut hast!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts