Lesetipps für die Weihnachtszeit: 9 Bücher, die Blogger empfehlen


Hallo ihr Lieben!


Bis Weihnachten dauert es nicht mehr so lange. Deswegen habe ich 8 andere Blogger nach ihren Lesetipps für die Weihnachtszeit gefragt und diese Bücher haben wir für euch ausgesucht.

Dieses Mal gibt es Bücher für jede Altersstufe. Die Rezensionen findet ihr, wenn ihr auf die Titel der Bücher klickt!

Viel Spaß beim Stöbern!



Für immer und einen Weihnachtsmorgen von Sarah Morgan



empfohlen von Yvonne's Lesewelt


Das sagt Yvonne über das Buch: In "Für immer und einen Weihnachtsmorgen" geht es um die Beziehung zwischen Skylar und Alec. Es geht für Skylar vor allem darum, herauszufinden, wer sie selber ist und ihre Träume zu verwirklichen. Es geht um den Zusammenhalt unter Freunden und in der Familie, immer füreinander da zu sein und sich blind aufeinander verlassen zu können. Ganz besonders berührt hat mich folgender Satz von Alecs Großmutter: „Natürlich weiß er, dass er hier zu Hause willkommen ist. Deswegen heißt es ja Zuhause.“ Ist das nicht wundervoll? Ich bin von diesem Satz sehr berührt und irgendwie hat er mich durch das gesamte Buch getragen.

Yvonne macht mich mit ihrer schönen Beschreibung des Buches so richtig neugierig darauf. 

Klappentext:
Das Highlight auf Ihrem Weihnachtstisch: Das romantische Finale der Puffin Island-Trilogie
Skylar hat noch nie verstanden, warum der TV-Historiker Alec von allen verehrt wird. Schließlich macht er keinen Hehl daraus, dass er sie nicht mag. Doch als das Schicksal ihr am Ende des Jahres dazwischenfunkt, muss sie Heiligabend ausgerechnet mit ihm verbringen. Und bald stellt Skylar fest: Nicht nur seiner Familie gelingt es, ihr Herz zu berühren. Auch Alec zeigt eine andere, zärtliche Seite von sich. Hat sie sich in ihm getäuscht? Oder ist es nur die verschneite Schönheit von Puffin Island, die sie auf ein Fest der Liebe hoffen lässt?





Winterzauber in Manhattan von Mandy Baggot



empfohlen von Stefanie von Gedankenvielfalt

Das sagt Stefanie über das Buch: Eine sehr schöne und typische Weihnachtsgeschichte mit einer großen Portion "Weihnachtszauber" und "Weihnachtswunder". Nicht nur das Cover versetzt einen in Weihnachtsstimmung, sondern der Inhalt auch. Es ist wie für einen kalten Dezemberabend mit einer heißen Tasse gemacht.

Klappentext:
Die Engländerin Hayley und ihre Tochter Angel sitzen im Flieger Richtung New York, um im Big Apple Weihnachten zu feiern. Begeistert stürzen sie sich ins Abenteuer: Kutschfahrten im Central Park, Schlittschuhrunden am Rockefeller Centre und Bummel auf der 5th Avenue. Doch die Stadt, die niemals schläft, hat mehr zu bieten – und Angel hat einen Herzenswunsch: ihren Vater kennenzulernen. Während Hayley sich auf die Suche nach dem Mann macht, mit dem sie die eine folgenreiche Nacht verbrachte, läuft sie Oliver über den Weg: Milliardär und Weihnachtsmuffel – bis jetzt. Denn dieses Fest könnte auch für ihn zu einem Fest der Liebe werden ...



Santa's Baby von Kira Gembri



empfohlen von Alica von Crashies Wonderland


Das sagt Alica über das Buch: Kira Gembri hat mit "Santa's Baby" eine leicht andere Genrerichtung eingeschlagen, als man es sonst von ihr kennt. Mit liebenswürdigen Charakteren und einer ordentlichen Prise Humor versteht sie aber auch in der Weihnachtszeit hervorragend zu unterhalten.

Ich kenne ja selber noch nichts von Kira Gembri. Ich glaube, das sollte ich mal ändern.

Klappentext:
Lara ist alleinerziehende Mutter und Studentin, die versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Weihnachten und den ganzen Trubel drum herum kann sie gar nicht ausstehen, zieht es für ihre vierjährige Tochter Nele aber immer wieder durch. In diesem Jahr begegnet sie im Supermarkt unfreiwillig einem Angestellten, der als Weihnachtsmann verkleidet die Leute bespaßt, und der kurz darauf vor ihrer Tür steht...



Rosaleens Fest von Anne Enright



empfohlen von Renie von Renie's Lesetagebuch

Das sagt Renie über das Buch: Dieser Roman bleibt lange in Erinnerung. Mit einer sehr ausdrucksstarken Sprache beschreibt die Autorin die Geschichte einer zerrütteten Familie. Jedes Jahr ruft Rosaleen ihre erwachsenen Kinder zusammen, um gemeinsam die Weihnachtstage zu verbringen. Ein ganz normales Ereignis, wie in vielen anderen Familien auch. Doch in dieser Familie offenbaren sich seelische Abgründe, die mich als Leser noch lange beschäftigt haben. Ein ungewöhnliches Weihnachtsbuch!
 
Kein klassischer Weihnachtsroman! Aber mich hat Renie damit jetzt neugierig gemacht.

Klappentext:
Rosaleen ist eine Frau, die nichts tut und von den anderen alles erwartet. Sie ist Mitte siebzig, die vier Kinder sind schon lange aus dem Haus. Die Brüder Dan und Emmet sind vor der Enge der irischen Heimat in die Ferne geflohen; das Nesthäkchen Hanna wollte auf den Theaterbühnen der Welt reüssieren, spricht aber nun dem Alkohol zu, und Constance, die Älteste, hat sich selbst verloren. Doch abgenabelt hat sich keines der Kinder. Noch immer versucht jedes auf seine Weise, es dieser besten aller Mütter recht zu machen. Und scheitert.
Da kommt die Einladung zu einem letzten Weihnachtsfest in Ardeevin. Rosaleen möchte das Haus, in dem die Kinder groß geworden sind, das voller Erinnerungen an glückliche Momente und Verletzungen steckt, verkaufen. Die Geschwister reisen mit diffuser Hoffnung auf Versöhnung an – und doch endet es, wie noch jedes Weihnachten geendet hat.
Booker-Preisträgerin Anne Enright wagt sich auf den dunklen Grund unserer Gefühle, studiert menschliches Verhalten dort, wo es am störanfälligsten ist, wo Liebe und Hass nahe beieinander liegen und es kein oder zumindest kein einfaches Entrinnen gibt: in der Familie.



Der Nussknacker von New York City Ballett

 
empfohlen von Kinderbuch-Detektive

Dieses Mal ist auch was für ganz Kleine dabei, denn das Buch ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet! 

Klappentext:
Es ist Weihnachtsabend und Maries Augen leuchten, als sie von ihrem Patenonkel einen Nussknacker geschenkt bekommt. Doch es ist nicht einfach ein Spielzeug in der Nacht wird der Nussknacker lebendig und Marie begibt sich mit ihm auf eine Reise durch wundersame Welten ...
Das klassische Ballett nach einer Geschichte von E.T.A. Hoffmann, zauberhaft illustriert von Valeria Docampo.





Weihnachten so wunderschön: Ein literarischer Adventskalender von Jeanette Hermann und Silke Leffler



empfohlen von Favolas Lesestoff


Der etwas andere Adventkalender für 6 bis 8jährige!


Das sagt Favola über das Buch: Die Kombination aus besinnlichen, witzigen und spannenden Weihnachtsgeschichten mit wunderschönen Illustrationen macht "Weihnachten so wunderschön" zu einem Advents-Highlight.
Ein literarischer Adventskalender, der in keinem Haushalt fehlen sollte.


Klappentext:
23 Weihnachtsgeschichten - und noch 3 für den Heiligen Abend
Weihnachtswichtel im Kleiderschrank, sonderbare gold geschmückte Tannenbäume und ein ganz spezieller Weihnachtsbrauch. Darüber und über vieles mehr erzählen 26 spannende, besinnliche, verrückte, berührende und festliche neue Geschichten von den bekannten Autoren Corina Bomann, Wieland Freund, Werner Holzwarth, Heinz Janisch, Juma Kliebenstein, Usch Luhn, Salah Naoura, Alice Pantermüller, Lorenz Pauli, Antonie Schneider, Antje Szillat, Hortense Ullrich u. v. m. Mit zahlreichen farbigen Illustrationen von Silke Leffler, die den Zauber der Weihnachtszeit einfangen und das Warten auf den Heiligen Abend für die ganze Familie zu einem wunderbaren Ereignis machen - Weihnachten so wunderschön eben!



Das Fest von John Grisham

 
empfohlen von Rena von Analaog 2.0
Das Buch habe ich auch schon gelesen und mir hat es auch sehr gut gefallen! Besonders empfehlen kann ich den Film dazu: Verrückte Weihnachten! Ich kann den Film immer wieder sehen und noch immer lachen. ;-)
Klappentext:
Wie wäre es, Weihnachten einmal ausfallen zu lassen?
Ein Dezember ohne Weihnachten? Der Weihnachtsboykott wird für das amerikanische Ehepaar Luther und Nora zu einem regelrechten Spießrutenlauf, verstößt er doch gegen die gesellschaftlichen Konventionen ihrer kleinen Gemeinde. Mit seiner urkomischen Weihnachtskomödie beweist John Grisham, dass er auch als Humorist unschlagbar ist.
  


Der kleine Lord von Frances Hodgeson Burnett

 
empfohlen von Nicole Timm vom Blog goldkindchen.blogspot.com
 

Ein klassisches Weihnachtsmärchen!


Das sagt Nicole über das Buch: Eine Geschichte die jung und alt bewegt und den Weihnachtszauber auf ganz besondere Weise wieder gibt. 


Klappentext:
Der siebenjährige Cedric lebt mit seiner verwitweten Mutter in ärmlichen Verhältnissen in New York, als sich sein Leben mit einem Schlag verändert: Er soll ein Lord werden. Sein Großvater, der Earl von Dorincourt, möchte seinen einzigen Enkel nach England holen, um ihn dort zu seinem Nachfolger zu erziehen.
Also machen sich Cedric und seine Mutter auf den Weg. Doch sein Großvater erweist sich als ein mürrischer, unfreundlicher Greis, und dann taucht auch noch eine Frau auf, die behauptet, ihr Sohn sei der wahre Lord.
Ein anrührende, wunderbare Weihnachtsgeschichte, die mit Alec Guinness verfilmt worden ist.






Kiss me in New York von Catherine Rider



empfohlen von mir 

Für Romantikerinnen und New York-Fans! Charlotte und Anthony nehmen den Leser auf eine kleine Tour durch New York mit, während sie die Schritte aus dem Ratgeber Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hingwegkommt an nur einem Abend erledigen. 
Das Buch ist für Teenies ab 13 Jahren, aber die Liebesgeschichte kann auch Erwachsene begeistern.


Klappentext:
Heiligabend, JFK-Flughafen, New York. Charlotte ist gerade wieder solo. Nach einem Auslandsjahr wurde sie von ihrem amerikanischen Boyfriend abserviert und will nun nichts mehr, als in den Schoß der Familie nach London zurückzukehren. Dann wird ihr Flug verschoben und Charlotte ein Hotel-Gutschein in die Hand gedrückt. Geht es noch schlimmer? Ja, geht es: Anthony will seine Freundin vom Flughafen abholen, doch die macht dort kurzerhand vor aller Augen mit ihm Schluss. Da hat Hardcore-Optimistin Charlotte eine Idee: Wieso verbringen sie und Anthony nicht gemeinsam mit ihrem neuen Ratgeber: Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt den Heiligabend? Doch aus unbeschwertem Spiel wird bald romantischer Ernst.




Kennt ihr eines der Bücher schon? Ist da etwas für euch dabei?
Habt ihr noch andere Bücher, die ihr gerne in der Weihnachtszeit lest? Was ist euer Lesetipp?

 

Kommentare

  1. Schöne Zusammenstellung und ich denke, da findet tatsächlich jeder was. Mich würde ja Das Fest interessieren und Der kleine Lord.

    AntwortenLöschen
  2. Puh ich muss zugeben, dass ich von den Büchern kein einziges kenne :D
    Aber der kleine Lord würde mich sehr interessieren, ich denke das Buch landet auf meiner Wunschliste

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anni,

      schön, dass etwas für dich dabei ist!

      Danke für deinen Besuch!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    so tolle Buchempfehlungen. Da wächst die Wunschliste wieder! Danke fürs zusammentragen!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      :-D Meine WuLi wächst auch!

      Schön, dass du da warst!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  4. Das Fest habe ich selbst. Die anderen Bücher habe ich gerade in der Buchhandlung gesehen. Der kleine Lord ist ein Klassiker, aber ich habe ihn noch nicht persönlich gelesen. Eine sehr schöne Auswahl.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne!

      Schön, das dir unsere Auswahl gefällt! Danke fürs Vorbeischauen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen
  5. Meine Tipps zu Weihnachten :Weihnachtspunsch und Rentierpulli, Vier Pfoten retten Weihnachten sowie Kleines Hundeherz sucht grosses Glück

    AntwortenLöschen
  6. Hey,

    eine schöne - bunte Zusammenstellung - gefällt mir sehr!
    Santas Baby habe ich auch schon gelesen und finde es toll. Empfehlen kann ich außerdem: All i want for Christmas und Lebkuchenküsse - beides Bücher, die einfach Weihnachtsstimmung zaubern. :)

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna!

      Schön, dass dir unsere Zusammenstellung zusagt! Ich werd mir mal gleich deine Buchtipps anschauen!

      Danke für deinen Besuch!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts