Buchrezension #162 Chaos-Reihe 3: Chaosliebe von Teresa Sporrer

Buchrezension #162 Chaos-Reihe 3: Chaosliebe von Teresa Sporrer
Impress
erschienen am 7. September 2017
378 Seiten



Preis:


Ebook € 3,99



Klappentext:


Die göttliche Fantasy-Reihe der Bestseller-Autorin Teresa Sporrer: Herzklopfen, Dauergrinsen und Chaostränen garantiert!


**Eine magische Liebe, die im Chaos erblüht**
Die Götterdämmerung hat begonnen und die chaotische Hexe May hat in den letzten Monaten neben neuen Verbündeten auch zahlreiche neue Feinde gefunden. Jetzt zählt nur eins: Sie muss unbedingt stärker werden, um im Kampf zwischen Ordnung und Chaos eine Chance zu haben. Dabei wünscht sie sich in ihrem Herzen nichts mehr als ein bisschen Normalität mit ihrem Freund Noah. In der Hoffnung, dass ihre magischen Kräfte endlich vollends erwachen, reist sie mit ihm nach Ägypten, das Land ihrer göttlichen Wurzeln. Doch dort erwartet sie eine Wahrheit, die ein normales Leben für sie unerreichbar macht…



Meine Meinung:


Ich habe schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung der Reihe gewartet und ich wurde nicht enttäuscht.

ACHTUNG SPOILER für alle, die die ersten Bände noch nicht kennen!

Mayhem habe ich schon in den Vorgänger-Bänden ins Herz geschlossen. Die Hexe sorgt wieder für jede Menge Chaos. Wie schon in den letzten Bänden wird sie zwischen Schule, Kampftraining und Liebesproblemen hin und her gerissen. Sie schildert ihre Erlebnisse wieder sehr humorvoll.

Ich war die hübsche Verpackung der drohenden Apokalypse.
Kapitel 1

Der Leser trifft wieder auf aus den Vorgängerbüchern bekannte Charaktere und auf neue Charaktere, die nicht alle der Chaoshexe wohl gesonnen sind. Mein Liebling ist noch immer Mays Hexentier, der Nilflughund Kurt, der gerne Serien im Internet streamt.

Im Prolog fasst die Autorin bzw. May die Ereignisse der beiden Vorgänger-Bänden kurz zusammen. Solche Zusammenfassungen finde ich wirklich toll. An alles konnte ich mich nicht mehr so genau erinnern, aber ich war sofort wieder drinnen in der Geschichte.

Teresa Sporrer schreibt jugendlich und frisch mit ganz viel Humor und Sarkasmus. Das Buch ist angenehm und flüssig zu lesen.
Die Geschichte wird wieder aus der Sicht von May in der ersten Person erzählt. Ich konnte mich wieder gut in May hineinversetzen. Ein paar Kapitel werden aus Noahs Sicht erzählt.

May war scheintot oder wie sie es nannte: Sie schlief.
Kapitel 6

Immer wieder kommt Spannung auf und ich habe mit May und ihren Freunden mitgefiebert, wie die Geschichte ausgehen wird. Die zweite Hälfte hält einige Überraschungen bereit.

Fans der Chaoshexe kommen auch in diesem Band auf ihre Kosten. Das Buch ist keine Minute langweilig und ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende lässt darauf schließen, dass Mays Geschichte noch weitergeht. Die Autorin hat aber auf Facebook geschrieben, dass das Ende der Trilogie ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn es doch noch weitergehen würde.

Achtung beim Genuss des Buches in der Öffentlichkeit! Leute könnten euch komische Blicke zuwerfen! Ich musste einmal laut in der U-Bahn lachen. Die Vorstellung, dass Kurt ... nein, das müsst ihr selber lesen!



Fazit:


Amüsanter und kurzweiliger Lesespaß! Empfehlenswert!



Ich gebe 5 von 5 Sternen.



Seite des Verlages

Seite der Autorin


Weitere Bände:


Chaoskuss
Chaosherz




Buchrezension #162 Chaos-Reihe 3: Chaosliebe von Teresa Sporrer

Buchrezension #162 Chaos-Reihe 3: Chaosliebe von Teresa Sporrer

Kommentare

  1. Ahoy Barbara,

    hach, ich LIEBE diese Reihe einfach! (Ägyptische) Mythologie, eine Antiheldin und so viele fantastische Ideen und liebenswerte Figuren... Nur der Endkampf war mir etwas zu "schwach", dafür mag ich das Ende total gerne *-*

    Ich lass mal frech meinen Link da und flitze dann mal los zur Uni, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/09/chaosliebe.html

    P.S.: Genial gewählte Zitate!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary,

      ich hoffe ja, dass Teresa Sporrer die Reihe noch weitergehen lässt. Für mich ist sie noch nicht zu Ende.

      Danke für deinen Besuch!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://barbarasparadies.blogspot.co.at/p/blog-page.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.