Filme, die ich mag: Die Geister, die ich rief



Frank Cross ist der jüngste Fernsehchef Amerikas. Er ist karrieresüchtig und gefühlskalt. Für ihn zählen nur Einschaltquoten - und die will er Weihnachten auf die Spitze treiben. Er plant eine Blut- und Action-Horror-Show, wie sie noch keiner kennt. Die Zuschauer werden total begeistert sein, so spekuliert der Einschaltquoten-Technokrat. Die Einnahmen aus der Werbung steigen schnell ins Astronomische. Doch bevor er sein Weihnachtsgeschenk präsentieren kann, geschieht Außergewöhnliches: Ein ehemaliger Bekannter, der seit sieben Jahren verstorben ist, taucht plötzlich in seinem Büro auf. Der Geist kündigt ihm Besuch von drei weiteren Geistern an. Kein angenehmer Besuch für Frank, denn diese drei Jahre haben eine gespenstische Radikalkur mit dem egoistischen Menschenfeind Frank vor... 

Quelle: www. amazon.at 

Den Film kann ich jedes Jahr schauen und ich kann noch immer darüber lachen! :-D

Kommentare

  1. Und ich hab ihn noch nie gesehen :-). Aber die Geschichte um ebenezer scrooge vor allen die von Disney, in dem Dagobert den alten Grießgram spielt und Micky seinen Angestellten liebe ich total! lg Nadine von Nannis Welt

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts