Buchrezension #97 Winterzauber in New York von Julia K. Stein

Impress Verlag
erschienen am 1. Dezember 2016
221 Seiten


Preis:

Ebook € 3,99

Klappentext:

**Die Eisprinzessin und der Sonnyboy**
Das ganze Semester über hat sich Hannah auf diesen Moment gefreut: Endlich kann sie das amerikanische College verlassen und mit ihrer Familie in Deutschland Weihnachten feiern. Doch ausgerechnet am 23. Dezember werden in New York wegen eines Schneesturms alle Flüge gestrichen und Hannah sitzt fest – in der angeblich aufregendsten Stadt der Welt, aber leider ohne Geld und ohne Bleibe. Zu allem Übel trifft sie dort auf Kyle, den schlimmsten Womanizer des ganzen Colleges, der das gleiche Problem hat wie sie. Während der Schnee die Stadt allmählich in einen Eispalast verwandelt, wird ihnen klar, dass sie die nächsten Stunden gemeinsam verbringen müssen. Doch so wenig die beiden miteinander anfangen können, so sehr sind sie sich in einer Sache einig: Weihnachten muss gefeiert werden, egal wo man ist…

Meine Meinung:

Hannah macht gerade ein Auslandsjahr auf einem College in Conneticut. Weihnachten möchte sie aber mit ihrer Familie in Deutschland feiern.
Kyle besucht dasselbe College wie Hannah. Er ist in New York aufgewachsen. Er möchte Weihnachten wie üblich mit seiner Familie auf Barbados verbringen.
Doch beiden macht ein Schneesturm über New York einen Strich durch die Rechnung. So treffen sie am Flughafen aufeinander und Kyle beschließt, Hannah eine Unterkunft für die Nacht zu besorgen.
Das Gewirr aus Stimmen und jazzigen Weihnachtsliedern, der Schnee vor dem Fenster und die warme Luft der Heizung - es fühlte sich wunderbar an, in New York zu sein.
Welcome to the Upper East Side (Position 863)
Hannah ist sehr intelligent. Sie ist eine Streberin. Sie ist ein Nerd. Die Deutsche ist ehrgeizig und pflichtbewusst. Sie ist ein Bücherwurm. Hannah ist offen und herzlich und liebt ihre Familie über alles. Ich habe Hannah sofort ins Herz geschlossen.
Jetzt konnte er den gesamten Schriftzug mit Kleingedrucktem auf dem Sweatshirt lesen. Dort stand I like to party and by party I mean read books.
Let it snow (Position 100)
Kyle ist ein Casanova und ein Macho. Er ist reich und verwöhnt. Er ist sehr selbstbewusst und wirkt arrogant. Kyle genießt das Studentenleben, er ist im Ruder-Team und geht gerne auf Partys.

Die Autorin zeigt sehr schön die Unterschiede zwischen den beiden. Kyle ist der reiche New Yorker Student und Hannah die bodenständige Deutsche. Beide haben mit den Vorurteilen zu kämpfen, die sie gegenüber dem anderen hegen. Es war schön zu lesen, wie sich beide darüber klar werden, dass nicht alles stimmt, was ihnen über den anderen erzählt wurde und was sie zu wissen glaubten. Vor allem hat es mir gefallen, gemeinsam mit Hannah herauszufinden, dass Kyle nicht der Mistkerl ist, für den wir ihn anfangs hielten.

Hannah reißt den Leser mit. Ich war auch wie Hannah noch nie in New York und es war schön, New York durch ihre Augen zu sehen.
New York war durch den Schnee verändert, aber mit Hannah sah er auch die Dinge, die er schon häufig gesehen hatte, neu und anders.
Welcome to the Upper East Side (Position 570)
Der Schreibstil ist jugendlich und locker. Das Buch ist flüssig und angenehm zu lesen. Das Buch ist in der 3. Person geschrieben und wechselt zwischen der Sicht von Hannah und Kyle innerhalb eines Kapitels hin und her. So bekommt der Leser die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden sehr gut geschildert. Mich haben ein bisschen die teilweise sehr langen Kapitel gestört, aber das ist Geschmackssache.

Die Grundidee ist jetzt nicht unbedingt neu, aber Julia K. Stein hat ihre eigene Geschichte daraus gemacht und hat sie sehr gut umgesetzt.
Eine unwirkliche Stille herrschte mitten in New York, der Stadt, die doch angeblich niemals schlief.
Winter Wonderland (Position 1120)

Fazit:

Schöne Weihnachts-Liebesgeschichte!

Ich gebe 4 von 5 Sternen.

Kommentare

  1. Guten Morgen Barbara,
    eine sehr schöne Rezi :)
    Hab das Buch vor kurzem auch entdeckt und war mir noch nicht so sicher, aber deine Rezi macht mir total Lust, das Buch zu lesen. Vor allem habe ich eh momentan so Lust auf Weihnachtsbücher!

    Ganz liebe Grüße
    ♥ Katha von Buecher_Bewertungen1 ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katha!

      Dankeschön! Das Buch hat einem das Schreiben der Rezi leicht gemacht! ;-)

      Danke fürs Vorbeischauen!

      Alles Liebe
      Barbara

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts